Telefon und WhataApp 0171 1773237

RETRIEVER & CO JUNGHUNDGRUPPEN

ENTSPANNT UNTERWEGS

Golden Retriever im Platz beispielhaft für Junghundkurs bei der Hundeschule Dog Trainer Mobil in Langenfeld und Solingen

STELL DIR VOR …

Du rufst und dein Hund kommt sofort und zuverlässig zu dir gelaufen.

Dein Hund läuft beim Spaziergang entspannt neben dir.

Dein Hund kann dich überall mit hin begleiten und ist immer gern gesehen.

 

 

 

 

Starte gemeinsam mit Deinem Hund richtig durch und lerne bei mir in 3 aufeinander folgenden Kursen das 1×1 der Hundeerziehung:

 

In Kleinstgruppen trainieren wir strukturiert und kleinschrittig Grundsignale wie Rückruf, Leinenführung, Sitz, etc.

Neben den Grundsignalen stehen aber auch das Lernen von Impulskontrolle, Frustrationstoleranz, Steadiness, Ruhe und Orientierung im Vordergrund.

Wir trainieren selbstverständlich nicht nur auf dem Hundeplatz, sondern üben in vielen Aussentrainings rund um Langenfeld, Solingen, Leverkusen und Leichlingen Ansprechbarkeit, Orientierung , Ruhe und den Grundgehorsam mit verschiedensten Ablenkungsreizen.

Ich zeige dir deinen Weg, wie auch du es schaffst,  mit deinem Hund entspannt unterwegs zu sein und wie ihr euch gegenseitig aufeinander verlassen könnt.

Welpenschule Langenfeld

Retriever  – Junghundkurse

3 aufeinander folgende Kurse á 6 Stunden/ 1 x wöchentlich

 

Strukturiert aufgebautes Training:

  • Fußarbeit und Freifolge
  • Aufbau einer Hundepfeife
  • Leinenorientierung
  • Nimm nichts vom Boden auf, wenn ich es nicht erlaube
  • Ruhe und Steadyness
  • Ignoriere andere Menschen 
  • Impulskontrolle und Frustrationstoranz
  • Apportieren
  • Spiel, Auslastung und Spaß

Der Retriever als Familienhund

Die Bezeichnung „Retriever“ kommt aus dem Englischen. Es leitet sich von „to retrieve“ ab, was soviel bedeutet wie „zurückbringen“.

Retriever Rassen, insbesondere der Labrador Retriever und der Golden Retriever sind sehr beliebte Familienhunde. Mit ihrem meist freundlichen Wesen, ihrer unbeschwerten Art und mit ihrem herzzerreißenden, unverkennbaren „bekomme ich jetzt den Keks?“- Blick erobern sie schnell alle Herzen. Aber genau diese Eigenschaften, die  wir so an ihnen lieben, können leider zu einigen Schwierigkeiten führen.

Besonderheiten im Training

Die meisten Retriever lieben Menschen, so sehr, dass sie sich häufig recht distanzlos im Kontakt verhalten. Oftmals laufen zu jedem Menschen hin und springen diese eventuell auch noch an. Das möchte natürlich nicht jeder und kann zu großen Problemen führen. Eine weitere Schwierigkeit, die Retrieverhalter häufig erleben, ist die Vorliebe für das Fressen. Nicht selten wird alles von ihnen gefressen, was bei drei nicht auf den Bäumen ist. Das ist nicht nur ungesund, sondern kann auch sehr gefährlich sein. Diese Schwierigkeiten führen bei Retrievern nicht selten dazu, dass sie nicht mehr abgeleint werden können. In unserem speziellen Kurs werden genau diese Schwierigkeiten berücksichtigt und frühzeitig Alternativen, wie eine höfliche Begrüßung trainiert.

Unsere liebenswerten Apportier- Experten

Retriever wurden zur Jagd gezüchtet, speziell für die Arbeit nach dem Schuss (Enten, Fasane, etc.). Sie bringen dadurch eine große Apportier- und Wasserfreude mit sich. Auch diese rassespezifische Eigenheit wird in unseren Kursen berücksichtigt. Wir trainieren von Beginn an das freudige Zurückbringen von Spielzeugen/Dummys und legen so von Anfang an die erste Grundlage für ein späteres Dummytraining .

 

Natürlich sind diese Kurse auch für andere Rassen und Retriever-Mischlinge geeignet.

Voraussetzung: Zur Teilnahme sind nur Hunde mit einer gültigen Haftpflichtversicherung und einem aktuellen Impfausweis zugelassen!